Online-Zertifikatslehrgang

Qualitätsmanager (IHK)

Preis und Qualität sind aus Kundensicht DIE entscheidenden Kriterien für oder gegen den Kauf eines Produktes bzw. einer Dienstleistung. Beim Qualitätsmanagement geht es somit um Kundenzufriedenheit und Erfolg im Wettbewerb. Doch ein professionelles QM reicht viel weiter: Es trägt dazu bei, die Produktions- bzw. Prozesseffizienz zu steigern, Haftungsrisiken zu minimieren und das Unternehmen strategisch weiterzuentwickeln.
Termine
 Inhalte
Ob Dienstleistung oder Produktion: Unternehmen brauchen ein professionelles Qualitätsmanagement, d. h.: Qualitätsmanagerinnen und -manager. Sie weisen Wege zur Steigerung der Kundenzufriedenheit, zur Minimierung von Haftungsrisiken und Ausfällen, zu mehr Effizienz und neuen Wettbewerbsvorteilen.

Integriertes Management
• Typische Managementsysteme und ihre Regelwerke (Qualität, Umwelt, Energie, Informationssicherheit, etc.)
• High-Level-Structure und praxisbewährte Ansätze für ein integriertes Management

Qualität und Recht
• Rechtsbegriffe
• Haftungsrisiken durch QM minimieren
• Geschäftsverträge und ihre Rechtskonsequenzen aus Sicht des QM

Statistik
• Werkzeugkasten Statistik
• Statistik als Instrument zur Entscheidungsfindung und Identifikation von Qualitätsproblemen
• Statistik zur strategischen Qualitätsverbesserung

QM-System in der Anwendung
• Abgestimmt auf die Teilnehmenden und ihre Unternehmen: Ein wirkungsvolles QMS selbst entwickeln, implementieren und umsetzen
• inklusive umfassender Führungs- und Kommunikationsbausteine

Digitaler Abschlusstest
Zweiteiliger Abschlusstest bestehend aus schriftlichem digitalem Test sowie Präsentation und Diskussion der lehrgangsbegleitend erstellten Projektarbeit

Zielgruppe
Für Fach- und Führungskräfte aus Unternehmen aller Branchen, die über ein QM-Basis-Know-how verfügen (z. B. als „Qualitätsmanagement-Beauftragte (IHK)“ oder als QM-Projektverantwortliche) und sich beruflich in diese Richtung weiterentwickeln wollen.