Führungskraft mit vielfältigen Perspektiven

Geprüfte Industriemeister-Mechatronik

Ihr Ziel

Ein Industriemeister IHK ist eine qualifizierte industriell-technische Führungskraft, der sich vielfältige Berufsperspektiven eröffnen. Steuern Sie Prozesse mit mechatronischen Systemen. Untersuchen und lösen Sie Aufgabenstellungen selbstständig und mit Ihrem Team, das Sie anleiten. Erwerben Sie übergreifende Kompetenzen für Industrieunternehmen.
Nehmen Sie als Industriemeister Mechatronik IHK eine entscheidende Stellung in Ihrem Betrieb ein: Ihr Team konzipiert, installiert und wartet mechatronische Systeme. Zu Ihren Kernaufgaben gehört auch die Personalführung.
1. Ausbildereignung IHK (gem. AEVO) - Berufs- und Arbeitspädagogik
  • Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und planen 
  • Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken 
  • Ausbildung durchführen
  • Ausbildung abschließen
2. Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen
  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten
3. Handlungsspezifische Qualifikationen
  • Technik
  • Organisation
  • Führung und Personal

Planung und Beratung

Lehrgangstermine

Neben dem klassischen Präsenzunterricht vor Ort können Teile des Unterrichts - in Abhängigkeit von der Pandemie-Situation - auch im virtuellen Klassenzimmer stattfinden.